Preußen goes Europe: Trash People am Schinkelplatz


Der Künstler HA Schult hat seine Trash People auf ihrer Reise um die Welt Station in Berlin Mitte am Schinkelplatz machen lassen.

Vom 6. bis 8. August 2016 stellte er in der Baugrube 300 seiner aus Abfall gefertigten Trash People vor.

Die Aktion ist eine Hommage an die Architektur des großen Berliner Baumeisters Karl Friedrich

Schinkel, sagte Schult. «Nach Aktionen auf dem Roten Platz in Moskau, der Großen

Mauer bei Peking und den Pyramiden von Gizeh wollte ich unbedingt mal wieder in Berlin sein.»